Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache

HEPA-Raumluftreiniger von MANN+HUMMEL: hocheffektiv gegen Viren, Bakterien, Allergene und mehr

Seit 80 Jahren trennt MANN+HUMMEL das Nützliche vom Schädlichen. Nicht erst seit der Corona-Pandemie wissen wir, wie wichtig effektiver Schutz vor Viren, Bakterien, Feinstaub und Allergenen in der Luft ist. Dies gilt insbesondere für Innenräume, da dort die Luftverschmutzung bis zu fünfmal höher sein kann als in Außenbereichen. 

Unsere OurAir Raumluftreiniger mit zertifizierten HEPA-H14-Filtern und optional kombinierbaren Aktivkohlefiltern sorgen auch in Räumen für saubere Luft, in denen es keine bestehenden Lüftungssysteme gibt. 

Das MANN+HUMMEL Portfolio bietet mobile Luftreiniger für verschiedene Raumgrößen – von 40 bis 200 m2. So können Sie jeden Bereich individuell und flexibel vor schädlichen Viren, Bakterien und mehr in Aerosolen schützen.

Die Vorteile der OurAir Raumluftreiniger auf einen Blick:

  • Geräuscharm und energieeffizient.
  • Getestet: Das KIT (Karlsruher Institut für Technologie) hat die Wirksamkeit unserer OurAir Luftreiniger bestätigt.
  • Zertifizierte HEPA-H14-Raumluftfilter nach DIN ISO 29463 und EN 1822, die 99,995 % der Viren, Bakterien, Allergene und anderer Schadstoffe aus der Luft filtern.
  • Zusätzlich mit Aktivkohlefiltern ausrüstbar – gegen üble Gerüche und Schadgase.
  • Drei Modelle für Räume bis 40 qm (SQ 500), 140 qm (SQ 1750) und 200 qm (SQ 2500) Größe.

Übrigens: Für Außenbereiche bieten wir unsere Außenluftreiniger an für Schadstoff-Hotspots in Städten wie München, Seoul und Peking.

Was sind HEPA-Filter?

Nur sicher mit dem Zusatz EN 1822

  • HEPA bedeutet High Efficient Particle Air Filter, also hoch effizienter Partikel-Luftfilter
  • Es gibt zwei HEPA-Filterklassen. H13 filtert mit einer Effizienz von 99,95% und H14 mit einer Effizienz von 99,995%

ABER:

  • Der Begriff HEPA ist nicht geschützt und liefert keine Aussage für die Qualität und Leistungsfähigkeit des Filters
  • Nur HEPA-Filter, die nach der Norm EN 1822 geprüft und zertifiziert sind, filtern zuverlässig Viren und Bakterien
  • Die Norm stellt sicher, dass jeder Filter einzeln nach der Fertigung nach strengen Richtlinien geprüft wird

Erfahren Sie mehr

Unsere antiviralen HEPA Luftreiniger gegen gefährliche Aerosole in der Luft

Aerosole sind feste oder flüssige Mischungen von Schwebeteilchen in einem Gas. Die Schwebeteilchen – auch Aerosolpartikel genannt – sind zwischen 1 Nanometer und 100 Mikrometern groß. Sie sind für das menschliche Auge unsichtbar. Heften sich bspw. Viren oder Allergene an diese Aerosole an, können sie sich deswegen vor allem in Innenräumen unbemerkt, verteilen und Krankheiten auslösen. Insbesondere für Allergiker sind die Auswirkungen einer hohen Schadstoffbelastung in Innenräumen enorm.

Deshalb ist der Schutz der Menschen durch effektive Raumluftreiniger so wichtig. Mit den leistungsstarken Luftreinigern der OurAir Produktreihe von MANN+HUMMEL sind Sie nachhaltig, langfristig und zuverlässig gegen eine Vielzahl an Bedrohungen gewappnet. 

Hocheffektive HEPA-Raumluftreiniger von MANN+HUMMEL: Flexible Lösungen für alle Raumgrößen

Spätestens die COVID-19-Pandemie hat der Welt gezeigt, welche Bedeutung professionelle Raumluftreiniger für ein funktionierendes soziales Miteinander, für Privatleben und Beruf haben können. Neben Coronaviren existieren aber viele weitere Bedrohungen in der Luft: Die Konzentration von Feinstaub nimmt in Stadt- und Industriegebieten weltweit zu, Allergene aus Tierhaaren, Hausstaub und Pollen machen tagtäglich vielen Menschen das Leben schwer. Vor allem in Bereichen, wo es keine bestehenden Lüftungssysteme gibt oder nicht richtig gelüftet werden kann, ist die Luftverschmutzung oft immens. Und für Pollenallergiker ist gerade Querlüften eine schlechte Lösung.

Seit mehr als 60 Jahren stehen wir für Luftfiltration in Reinraumqualität. Ob in kleinen oder großen Räumen: Dank unserer innovativen Raumluftreiniger ist saubere Luft überall und jederzeit möglich. Sie sind Viren-, Bakterien-, Allergen- und Feinstaubfilter in einem. Und können auf Wunsch auch mit Aktivkohlefiltern gegen Gerüche und Schadgase ausgestattet werden. 

  • Für kleine gewerbliche Räume bis zu 40 qm ist der kompakte und 11,3 kg leichte OurAir SQ 500 Luftreiniger ideal. Der kleine Raumluftreiniger eignet sich perfekt für kleinere Büros und Klassenzimmer, Wartezimmer, Praxen oder gastronomische Einrichtungen – und ist im Handumdrehen immer genau dort einsetzbar, wo er benötigt wird.
  • In mittleren Räumen bis zu 140 qm kann der mobile OurAir SQ 1750 Luftreiniger angewendet werden. Er ist unsere Empfehlung für Schulen, größere Gastronomie, Bereiche der Industrie und andere Einrichtungen, die größere Räume mit exzellenter Filtration ausstatten wollen.
  • Große Räume wie Restaurants, Großraumbüros oder Fitnessstudios, die über eine Fläche von bis zu 200 qm verfügen, sind optimal mit unserem OurAir SQ 2500 Luftreiniger ausgestattet. Dieser verfügt über einen immensen Volumenstrom, ist gleichzeitig aber geräuscharm und sparsam – und stellt damit eine perfekte Alternative zu ständigem Querlüften dar. Denn dauerndes Lüften ist nicht nur unangenehm, vor allem in der kalten Jahreszeit. Auch energetisch ist häufiges Lüften alles andere als sinnvoll, da die (kalte) Luft von draußen immer wieder neu erwärmt werden muss. Und ganz abgesehen davon, ist richtiges Querlüften, das die Schadstofflast effektiv reduziert, in den meisten Fällen gar nicht möglich.
  • In Räumen mit mehr als 200 Quadratmetern können mehrere Geräte auch modular platziert werden. 

"Ich empfehle den Einsatz des Luftreinigers von MANN+HUMMEL als eine sinnvolle Ergänzung zu den üblichen Hygienemaßnahmen und zum regelmäßigen Lüften, um die Aerosolkonzentration und damit das Infektionsrisiko in der Hausarztpraxis zu senken."

Dr. Jürgen Herbers, Hausarzt und Vorstandsmitglied des Hausärzteverbands Baden-Württemberg

Passgenaue Filtration, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse

Unsere mobilen Luftreinigungsgeräte können nicht nur für saubere, viren- und bakterienfreie Luft sorgen. Zusätzlich ausgestattet mit einem innovativen Aktivkohlefilter von MANN+HUMMEL, können OurAir Raumluftreiniger auch Schadgase und schlechte Gerüche effektiv aus der Luft filtern.

Maßgeschneiderte und energieeffiziente Ersatzfilter für alle unsere OurAir Luftreiniger finden Sie bei uns im Online-Shop. Unser Sortiment passen wir dabei immer wieder an aktuelle Herausforderungen an. Jede Innovation von MANN+HUMMEL steht Ihnen also immer sofort zur Verfügung – für Filtration, die auch noch in Jahren Maßstäbe setzt

Energiekosten sparen mit MANN+HUMMEL

Die leisen und energieeffizienten OurAir HEPA Luftreiniger lohnen sich besonders in Zeiten steigender Energiekosten, auch bei Dauerbetrieb. Vor allem in den kalten Jahreszeiten lassen sich durch die mobilen Geräte Ressourcen sparen, denn: Effektive HEPA-H14-Filter halten Verunreinigungen in der Luft auf einem konstant niedrigen Niveau – Räume müssen also nicht mehr alle 20 Minuten mit hohem Energieverlust gelüftet und danach wieder aufgeheizt werden, um das Schadstoffniveau niedrig zu halten. Eine kurze Frischluftzufuhr zum CO2-Ausgleich genügt vollkommen.

Energie sparen bei der Virenreduktion

energy-saving-air-purifier

Wenn die Temperaturen sinken, ist Lüften eine teure Methode, um die Anzahl der Viren in einem Innenraum zu reduzieren, da die gesamte erwärmte Luft nach außen entweicht.

OurAir bietet eine viel energieeffizientere und effektivere Lösung, um Viren zu reduzieren und das Infektionsrisiko zu senken.

Wissenschaftlicher Nachweis der Wirksamkeit unserer mobilen Raumluftreiniger im Kampf gegen Viren und Bakterien

In einem Klassenzimmer mit einer Raumgröße von ca. 90 m² wurde die Wirksamkeit der MANN+HUMMEL OurAir Luftreiniger wissenschaftlich getestet. Das KIT (Karlsruher Institut für Technologie) stellte fest, dass durch den Einsatz des mobilen Luftreinigers SQ 2500 eine signifikante Reduktion der Aerosolbelastung innerhalb kurzer Zeit erfolgt: nach bereits 4 Minuten um 50 %, nach 15 Minuten um 90 % und nach weiteren 5 Minuten verläuft die Schadstoffkurve gegen null. Ähnliche Ergebnisse erzielte ein weiterer Test mit dem OurAir TK 850 (Vorgängermodell des SQ 1750). Eine signifikante Reduzierung der schädlichen Partikel durch einen OurAir Luftreiniger mit Virenfilter konnte somit wissenschaftlich bestätigt werden.

„Im Realszenario mit Schülerinnen und Schülern konnten wir zeigen, [...] dass sich die Partikelkonzentration bei Verwendung eines Innenraumfilters während der Phase, in der nicht gelüftet werden konnte, sich deutlich verringert."

Prof. Dr. Achim Dittler, Karlsruher Institut für Technologie

KIT bestätigt Wirksamkeit

Mehrere Studien des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bestätigen, dass unsere Raumluftreiniger OurAir TK 850 (Vorgänger des OurAir SQ 1750) und OurAir SQ 2500 die Partikelkonzentration im Raum signifikant senken und damit einen Beitrag zur Reduktion des Infektionsrisikos leisten.

Förderprogramme zur Anschaffung eines mobilen Raumluftreiniger

Ob für Schulen, Restaurants oder gewerbliche Einrichtungen: Auch die Politik hat erkannt, wie sinnvoll ein mobiler Raumluftreiniger im Kampf gegen Bedrohungen in der Luft sein kann.

Deswegen fördern die jeweiligen Bundesländer den Kauf eines Luftreinigers. Die MANN+HUMMEL OurAir Serie kann somit staatlich gefördert als langfristige Lösung im Kampf gegen Covid 19 und andere Bedrohungen eingesetzt werden.

Kontaktieren Sie uns noch heute – gemeinsam finden wir die passende Filtrationslösung für Ihre Räume!

OurAir online shop

OurAir Onlineshop

    

Send a request

Anfrage senden

    

Häufige Fragen zum Raumluftreiniger

Wenn Sie die Vorteile von antiviralen Raumluftfiltersystemen noch nicht kennen, haben wir einige häufig gestellte Fragen für Sie beantwortet, damit Sie erfahren, wie Sie die Luft um sich herum sauber halten können:

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier legte am 23.09.2020 dem Bundeskabinett den Entwurf einer Förderrichtlinie „Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten“ vor.

Demnach sollen Anlagen gefördert werden, die die Viruskonzentration in Räumen wesentlich verringern. Dafür infrage kommen Gebäude und Versammlungsstätten von Ländern und Kommunen sowie von Trägern, die überwiegend öffentlich finanziert werden und nicht wirtschaftlich tätig sind.

Bis 2024 stehen dafür 500 Millionen Euro zur Verfügung. Bis zum 31. Dezember 2021 kann die Förderung für RLT Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Ziel der Förderung ist es, den Infektionsschutz zu erhöhen. Wir können Ihnen beim Upgrade Ihrer bestehenden Klima- und Lüftungsanlage behilflich sein.

Dieses Paket umfasst allerdings nur die Auf- und Umrüstung bestehender Klima-und Lüftungsanlagen, jedoch keine mobilen Luftreinigungsgeräte. Einige Bundesländer haben bereits reagiert und weitere Fördermittel für mobile Geräte zugesagt.

Luftreiniger von MANN+HUMMEL fangen neben Viren (und deren Mutationen) auch Bakterien, freie Allergene und andere Mikroorganismen ab. Diese sind oft die häufigsten Gründe für Fehltage im Büro. Ob Grippe, Erkältung oder Allergiebeschwerden: Unsere Luftreiniger sorgen dafür, dass das Krankheits- und Allergierisiko in Räumen sinkt. Auch, wenn die Corona-Pandemie längst vorbeigezogen ist.

Ja, Luftreiniger sind auch nach der Bereitstellung und Verfügbarkeit eines Impfstoffes sinnvoll.

Natürlich hoffen wir alle, dass nun die ersten Impfstoffe zugelassen werden. Aber dies ist nur eine der ersten, formalen Hürden. Die Impfstoffe müssen noch produziert, distribuiert und am Ende bei den Menschen ankommen. Die Nachfrage weltweit ist sehr hoch, deshalb dürfte es ziemlich lange dauern bis man eine Herdenimmunität von 60-70% der Bevölkerung durch eine Impfung erreicht hat. Laut Experten ist bis 2022 weiterhin mit Corona-Infektionen zu rechnen und deshalb ist die Corona-Filtration so wichtig.

Mobile Luftreiniger sind keine Lösung für den Moment, sondern werden auch nach einer Corona-Pandemie für ein gesundes Raumklima sorgen und damit infektions-/erkältungsbedingte Abwesenheitsraten in der Schule oder im Büro signifikant reduzieren können. Diese Luftreinigungsgeräte filtern zum Beispiel auch freie Allergene aus der Luft und vermeiden Allergiebeschwerden in der Pollenzeit. Die Anschaffung von Luftfiltern mit Corona-Filtern ist für jede Einrichtung sinnvoll, die zur Eindämmung der Pandemie beitragen will und gleichzeitig den Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeiter achtet. Dies gilt insbesondere für Schulen und Kitas, aber auch für Behörden und andere Stellen, in denen Präsenzarbeit und (reduzierter) Publikumsverkehr zwingend nötig ist (Bürgerämter, Polizeibehörden, Schulen, Jobcenter, Kliniken und Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und viele mehr). Auch unter „Normalbedingungen“ sind Luftfilter sinnvoll, weil sie helfen, Schadstoffe und Krankheitserreger aus der Luft zu filtern und damit die Raumluft verbessern.

Bei HEPA*-Filtern (= High-Efficiency Particulate Airfilter) handelt es sich um Schwebstofffilter, die kleinste Partikel wie Staub, Milbeneier, Pollen, Rauch, Bakterien und Aerosole zu mehr als 99 Prozent aus der Luft filtern. Sie werden in Raumluftreinigern im medizinischen Bereich eingesetzt, zum Beispiel in Operationsräumen und Laboren.

HEPA*-Filter mit Virenschutz werden nach der Europäischen Norm EN 1822 in die Filterklassen H10 bis H14 eingeteilt. Liegt die Filterleistung eines Filters zum Beispiel bei 99,95 %, gehört er der Filterklasse H13 an, und bei 99,995% der Filterklasse H14. In Verbindung mit einem Aktivkohle-Vorfilter erreichen sie in einem Luftreiniger gegen Aerosole besonders gute Ergebnisse.

Funktion: Das extrem feine Filtermedium scheidet effektiv kleinste partikuläre Verunreinigungen aus dem Luftstrom ab und sorgt für sehr reine Luft. Selbst kleinste Schwebeteilchen (< 0,1 µm) werden dadurch zuverlässig abgeschieden.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822  

Raumluftreiniger reduzieren Schadstoffe wie Staub, Bakterien und Viren in der Luft, die schlecht für Ihre Gesundheit sind. Die Luftreinigungsgeräte verbessern so die Raumluft und sorgen für ein ideales Raumklima.

Die Luft, die wir einatmen, besteht nicht nur aus 21 Prozent Sauerstoff, 78 Prozent Stickstoff und rund einem Prozent anderer Gase wie Kohlendioxid, Wasserstoff und Methan. Je nach Luftqualität enthält sie auch Feinstaub, Pollen, Schimmelsporen, Viren und Bakterien.

Inzwischen ist bekannt, dass sich Viren wie SARS-CoV-2 vor allem über die Luft über sogenannte Aerosole verbreiten. Das sind feinste Schwebeteilchen, die über mehrere Stunden in geschlossenen Räumen verbleiben können und hochinfektiös sind. Eine Übertragung der Krankheit über Tröpfchen- oder Schmierinfektionen spielt dagegen eine untergeordnete Rolle.

Antivirale Luftreiniger binden Aerosole, filtern die Luft und sorgen dafür, dass sich Menschen in geschlossenen Räumen weniger leicht anstecken können.

Je nachdem, wie sie die Luft reinigen, unterscheiden Experten zwischen

  • Luftreinigern mit einem Filtersystem aus Luftfiltern
  • Luftwäschern, die Schmutzpartikel in der Luft mit Wasser entfernen
  • Ionisatoren, die mithilfe von Ionen arbeiten

Luftreiniger Funktion: Klassische Luftreiniger filtern zum Beispiel Hausstaub, Gerüche und andere Schadstoffe aus der Luft. Wie sauber die Luft hinterher ist, hängt von der Leistungsstärke des Geräts und vom eingebauten Filter ab. Besonders Allergiker und Asthmatiker profitieren normalerweise von einer Raumluftreinigung. In Zeiten der Corona-Pandemie können jedoch alle etwas davon haben.

Luftwäscher reinigen die Luft mit Wasser und befeuchten sie gleichzeitig damit.

Ionisatoren binden Schadstoffe mit Ionen. Dabei entsteht allerdings Ozon, was die Schleimhäute reizen kann.

Es gibt auch Kombigeräte aus allen drei Gerätearten. Das heißt: In Luftwäschern können auch Filtersysteme integriert sein und in Luftreinigern Komponenten eines Ionisators.

Luftreiniger und Luftwäscher – wie unterscheiden sie sich?

Sowohl der Raumluftreiniger als auch der Luftwäscher saugen die verbrauchte Luft an und leiten sie ins Gerät. Im Luftreiniger gegen Viren können verschiedene Filter wie Vorfilter, Aktivkohlefilter, HEPA*-Filter und UV-Filter angeordnet sein. Sie reinigen die Luft besonders effektiv von Schadstoffen.

Beim Luftwäscher gelangt die angesaugte Luft in eine Wasserwanne mit einer Scheibenwalze, die sich dreht. Die Luft gleitet an der Walze entlang und Schmutzpartikel werden durch den Wasserfilm gebunden. Die saubere Luft entweicht aus dem Gerät.

Luftreiniger oder Luftwäscher – was ist besser?

Im Vergleich zu Luftreinigern haben Luftwäscher den Effekt, dass sie beim Reinigen die Luft auch befeuchten, was für besseres Raumklima sorgt. Allerdings entfernen hochwertige Luftreiniger durch verschiedene Filter wesentlich mehr Schadstoffe und arbeiten deutlich schneller als Luftwäscher. Insbesondere Feinstaub, Ruß, aber auch Bakterien und Viren können nur durch einen hocheffizienten Luftreiniger mit HEPA*-Filtern beseitigt werden.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822 

Industrielle Luftreiniger mit HEPA*-Filtern der Klasse 13 oder 14 reinigen die Luft besonders effektiv von Keimen, Viren und Bakterien und schaffen ein optimales Raumklima. Selbst Viren wie SARS-CoV-2 bleiben an den Corona-Filtern haften. Die HEPA*-Luftreiniger vom erfahrenen Luftfilter-Hersteller MANN+HUMMEL verwenden professionelle Luftfilter. Diese fangen bis zu 99,995% der Viren, Bakterien und anderer Mikroorganismen ab.

Wenn Sie den besten Luftreiniger für Ihre Innenräume suchen, achten Sie vor allem auf die Wirksamkeit.

 

Wirksamkeit des OurAir TK 850 (Vorgänger des OurAir SQ 1750) bestätigt

Das Karlsruher Institut für Technologie hat den Raumluftreiniger OurAir TK 850 in einem Klassenzimmer getestet. Dabei wurden mit einem Simulator auch Aerosole in dem rund 70 m² großen Raum erzeugt und mit einem Ventilator im Raum verteilt.

In verschiedenen Tests wurde die Partikelkonzentration der Luft vor und nach dem Einsatz des Luftreinigers gemessen. Das Ergebnis: Der Luftfilterreiniger OurAir TK 850 reduzierte die Anzahl von Partikeln im Raum signifikant. Damit leistet er einen wichtigen Beitrag, das Infektionsrisiko zu reduzieren.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

Die hocheffizienten Luftreiniger mit Luftfiltereinsatz von MANN+HUMMEL fangen infektiöse Viruspartikel in der Luft zu mehr als 99,995 Prozent ab. Dazu tragen die verbauten HEPA*-Filter gegen Viren und andere Mikroorganismen der Klasse 14 bei. Die Viren-Luftreiniger tauschen die Luft im Innenraum etwa fünf Mal pro Stunde komplett aus, sodass Ihre Räumlichkeiten trotz der Corona-Pandemie wie gewohnt nutzbar bleiben.

Je nach Raumgröße wählen Sie zwischen drei Geräten:

Beide All-In-One-Geräte stellen Sie frei in Ihren Räumen auf und schaffen so eine nahezu virenfreie Umgebung. Für besonders große Räume lassen sich mehrere Geräte modular platzieren. Nach dem Prinzip Plug & Play sorgen Sie sofort für gesündere Luft für sich, Ihre Mitarbeitenden und Kunden.

Selbst nach der Corona-Pandemie werden viele Menschen beim Einkaufen, in Schulen oder im Büro auf saubere Luft in Innenräumen Wert legen. Das kann durch die Luftfiltration mit Raumluftreinigern und Corona-Filtern erreicht werden.

Reduzieren Sie das Infektionsrisiko am Arbeitsplatz, in Schulen, in Gaststätten und im Sportstudio! Sie können auch Ihr bestehendes Heizungs- und Lüftungssystem (HVAC) mit HEPA*-Filtern nachrüsten oder mit unseren mobilen Viren-Luftreinigern ergänzen. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, was für Ihre Räume am effektivsten ist, um schlechte Luftqualität zu verbessern.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822 

Die passenden Filterelemente für Ihren OurAir Raumluftreiniger erhalten Sie in unserem OurAir Shop. alternativ können Sie auf der Übersichtsseite auswählen, für welches Produkt sie ein Filterelement benötigen und werden direkt an die passende Stelle im Shop weitergeleitet.