Information zum Datenschutz

Informationen gemäß Artikel 13 und Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir informieren Sie nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten und gemäß Art. 21 DSGVO über Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

Wer ist für die Datenverarbeitung im i.S.d Art. 4 Nr. 7 DSGVO verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

MANN+HUMMEL GmbH
Schwieberdinger Straße 126
71636 Ludwigsburg, Deutschland

Tel.    +49 (7141) 98-0,
Fax    +49 7141 98-2545
info@mann-hummel.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

MANN+HUMMEL International GmbH & Co. KG
Schwieberdinger Straße 126
71636 Ludwigsburg, Deutschland

data.protection@mann-hummel.com

 

Wofür verarbeiten wir die Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Datenverarbeitung erfolgt für die Bereitstellung des Zugangs zum Webinar, zu dem Sie sich anmelden. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für den Abschluss und die Erfüllung des Teilnahmevertrags mit Ihnen erforderlich. Darüber hinaus erfolgt eine Datenverarbeitung, um nach dem Webinar mit Ihnen in Kontakt zu treten, nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen bestehen in einem Ausgleich unserer Aufwände für eine kostenfreie Bereitstellung durch angemessene Werbemaßnahmen sowie der Erlangung von Informationen zur Teilnahmeintensität zur Produktverbesserung.

 

Welche Arten von Daten verarbeiten wir?

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Stammdaten (z. B. Name und Unternehmen) sowie Kommunikationsdaten (z. B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse). Im Rahmen der Teilnahme am Webinar erheben wir Statistiken darüber, ob und wie lange die Webinar-Anwendung im Fokus ist. Diese Daten stehen nur dem Webinar-Organisator zur Verfügung. Im Kontext der Werbemaßnahmen verarbeiten wir nur Informationen, die Sie uns bereitstellen: Ggfs. weitere Informationen zu Ihrem Unternehmen oder Ihrer Position sowie weitere Kontaktdaten.

 

An wen übermitteln wir Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten die Stellen Zugriff, die diesen zur Erfüllung unserer Pflichten brauchen. Soweit zur Abwicklung des Teilnahmevertrages erforderlich, werden wir Ihre Daten an den Betreiber der Webinars-Software übermitteln.

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Nein. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt innerhalb der EU.

Sofern Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie, von einer Anmeldung am Webinar abzusehen. Eine Übermittlung an eine internationale Organisation erfolgt nicht.

 

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden nach Ihrem Widerspruch umgehend gelöscht, es sein denn, einer Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen.

 

Gibt es eine Pflicht, Daten bereitzustellen?

Die Verarbeitung der erhobenen Daten ist für den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zwischen uns und Ihnen erforderlich. Wenn wir die Daten nicht verarbeiten können, können wir unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber nicht erfüllen. Wir müssten den Vertrag kündigen, wenn Sie der Verarbeitung der Daten widersprechen sollten. Das gilt nicht, wenn Sie nur der Verarbeitung zu Zwecken der Werbung widersprechen.

 

Welche Datenschutzrechte haben Sie?

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DSGVO zu:

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Art. 13 Abs. 2 lit. b) in Verbindung mit Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruht.

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei jeder Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

Tel.: 0711/61 55 41 - 0
Fax: 0711/61 55 41 - 15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage der Interessensabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder der Verteidigung dagegen.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Werbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Der Widerspruch erfolgt formfrei an folgende Adressen:

Tel.: +49 7141 98 - 0,
Fax: +49 7141 98 2545
E-Mail: webinarLSE@mann-hummel.com