Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache

     

Mobile Raumluftreiniger von MANN+HUMMEL: sinnvoll im Kampf gegen Corona und mehr

Ob Covid-19 oder klassische Influenza: In Innenräumen ist die Belastung durch Viren oft immens. Vor allem in den kalten Jahreszeiten, wenn sich das Geschehen nach drinnen verlagert, kommt es immer häufiger zu Infektionen. Gastronomie, Büros, Schulen – Bereiche, in denen viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen, müssen also besonders gut vor Bedrohungen aus der Luft geschützt werden. Geschlossene Räume brauchen saubere und virenfreie Luft

Mobile OurAir Luftreiniger von MANN+HUMMEL sorgen für effizienten, wirtschaftlichen und nachhaltigen Schutz vor schädlichen Aerosolen, die Viren, Bakterien, Allergene und Feinstaub durch den Raum tragen. Unsere Lösungen bieten sich für alle industriellen, gewerblichen und öffentlichen Räume an, in denen es keine oder nur unzureichende HLK-Systeme gibt. Sie sind flexibel überall und jederzeit in Innenräumen einsetzbar – ein Stromanschluss vorausgesetzt.

Seit 1941 trennen wir das Nützliche von dem Schädlichen, seit mehr als 60 Jahren stehen wir für Luftfiltration in Reinraumqualität. Mit unseren professionellen OurAir Luftreinigern reduzieren Sie ganz effektiv das Infektionsrisiko für Ihre Gäste, Kunden und Mitarbeiter.

Auf einen Blick: Wie sinnvoll ist ein mobiler MANN+HUMMEL OurAir Raumluftreiniger

  • Der Wirknachweis für unsere Raumluftreiniger wurde im Test durch das KIT erbracht.
  • Modernste HEPA-H14*-Filter in unseren OurAir Luftreinigern entfernen mehr als 99,995 % der Viren und anderer Schadstoffe aus der Luft (z.B. Coronaviren und ihre Mutationen).
  • Reduzierung von Bakterien und freien Allergenen (z.B. Hausstaubmilben oder Pollen) in der Luft.
  • Filterung von schlechten, organischen Gerüchen, Schadgasen und Rauch bei zusätzlicher Verwendung eines MANN+HUMMEL Aktivkohlefilters.

*gemäß DIN ISO 29463 und EN 1822

OurAir Luftreiniger gegen Corona: Bestmöglicher Schutz und Sicherheit

In geschlossenen Räumen ist die Gefahr der Infektion mit viralen Krankheiten wie Covid-19 oder Influenza besonders hoch. Aber nicht nur Coronaviren und ihre Mutationen verteilen sich konstant im ganzen Raum. Auch Bakterien, freie Allergene und Feinstaub stellen massive Bedrohungen dar: Laut WHO atmen 99 % der Weltbevölkerung schlechte Luft.

Das große Problem mit der Luftverschmutzung in Innenräumen: Auch wenn Mitarbeitende, Schüler oder Gäste einen Raum verlassen, bleiben schädliche Aerosole weiterhin im Raum. Häufiges Lüften stellt nur bedingt eine Lösung dar: In der kalten Jahreszeit ist der Energieaufwand immens, wenn kalte Luft von draußen immer wieder erwärmt werden muss. In Städten ist die Luft zudem draußen häufig durch Auto- und Industrieabgase und Reifenabrieb belastet. Auf dem Land durch Pollen oder unangenehme Gerüche aus der Landwirtschaft.

Die Luftqualität in Innenräumen kann oft bis zu fünfmal so schlecht sein wie in Außenbereichen. Ganz davon abgesehen, kann in vielen Gebäuden gar nicht ausreichend quergelüftet werden, um die Viruskonzentration zu senken. Unsere hocheffektiven mobilen OurAir Luftreiniger verringern durch die Reduzierung von gesundheitsschädlichen Schadstoffen das Infektionsrisiko und bieten dadurch eine flexible, sinnvolle Lösung gegen Corona und andere Schadstoffe in der Luft.  

In unserer OurAir Serie bieten wir drei Raumluftreiniger für unterschiedliche Raumgrößen an:

Für noch größere Räume lassen sich mehrere unserer OurAir Luftreiniger modular einsetzen. In unserem Shop können Sie alle mobilen OurAir Luftreiniger online kaufen.

Setzen Sie auf Luftreiniger mit effizienten Virenfiltern und Aktivkohlefiltern

Unsere mobilen OurAir Luftreiniger sind mit effizienten Hochleistungsfiltern ausgestattet. HEPA-H14-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter nach DIN ISO 29463 und EN 1822) filtern mehr als 99,995 % der Viren, Bakterien und anderer gefährlicher Partikel aus der Luft.

Zusätzlich können Sie Ihren OurAir HEPA Raumluftreiniger mit der wegweisenden OdorControl Technologie von MANN+HUMMEL ausstatten. Bei diesem Aktivkohlefilter werden durch eine multifunktionale, chemisch imprägnierte Aktivkohlelage schädliche Gase, Reizstoffe und organische Gerüche deutlich reduziert. In den großen Raumluftreinigern OurAir SQ 1750 und SQ 2500 kann der Aktivkohlefilter als Vorfilter für den HEPA-H14-Filter eingesetzt werden: Er schützt dank seiner Partikelschicht ePM1 55 % (DIN EN 779: F7) den HEPA-Filter vor Stäuben, Haaren und Pollen. Für den OurAir SQ 500 gibt es einen Kombi-Filter, der die HEPA-H14-Filterung mit einer hocheffizienten Gasadsorptionsschicht kombiniert: Er vereint die besten Eigenschaften von Partikel- und Schadgasfiltration, zieht Viren wie Corona aus dem Verkehr und bekämpft sogar üble Gerüche

Wirksamkeit unserer antiviralen Luftreiniger gegen Coronaviren getestet

Das KIT (Karlsruher Institut für Technologie) hat in einer Studie die OurAir Luftreiniger getestet.  

Eine signifikante Reduktion der Aerosolkonzentration konnte in einem Seminarraum und einem Klassenzimmer nachgewiesen werden.

Der Einsatz unseres mobilen Luftreinigers führte nach vier Minuten zu einer 50 % Reduktion der Aerosolbelastung und nach 15 Minuten sogar zu einer Reduktion um 90 %. Nach weiteren 5 Minuten sinkt die Kurve gegen null. Es kommt zu einer weiteren Reduktion um nahezu 100 %.

Mobile Raumluftreiniger gegen Corona werden gefördert

Eine Förderung der mobilen Luftreiniger durch die jeweiligen Landesregierungen ist möglich. Unsere Luftreiniger erfüllen in der Regel die Förderrichtlinien. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne! 

Mehr Information

OurAir SQ 500

Mobile Raumluftreiniger für kleinere gewerbliche Räume bis zu 40qm

MEHR ERFAHREN

OurAir SQ 1750

Mobiler Luftreiniger für mittelgroße Räume bis zu 140qm

MEHR ERFAHREN

OurAir SQ 2500

Luftreiniger für große Räume bis zu 200qm

MEHR ERFAHREN

Luftreiniger Test

KIT-Studien bestätigen die Wirksamkeit der OurAir-Luftreiniger

LEARN MORE

Unsere Referenzen

Mehr zu unseren OurAir-Luftreinigern im Einsatz

MEHR ERFAHREN

FAQ

Mobile oder stationäre Raumluftreiniger wie der OurAir SQ 500, OurAir SQ 1750 und der OurAir SQ 2500 von MANN+HUMMEL filtern 99,995 % der Krankheitserreger wie Viren und Bakterien in der Luft. Gerade in Gebäuden wie Schulen, Universitäten oder Büros, in denen sich viele Menschen über längere Zeit aufhalten, sind daher Luftreiniger sinnvoll.

Zwar reduzieren Sie auch durch Stoß- und Dauerlüften die Schadstoffkonzentration im Raum. Doch nicht in allen Räumen lassen sich die Fenster zum Luftaustausch vollständig öffnen. Zudem kann es bei niedrigen Außentemperaturen schnell ungemütlich werden. Sobald die Fenster allerdings geschlossen sind, reichern sich die Aerosole in der Luft wieder an und damit auch die Virenzahl. Lohnt sich dann ein Luftreiniger?

Förderrichtlinie zum Infektionsschutz

In Deutschland unterstützt die Politik die Schadstoffreduktion in Innenräumen. So soll der Bund eine Corona-gerechte Um- oder Aufrüstung raumlufttechnischer Anlagen (RLT-Anlagen) fördern, die die Viruskonzentration im Raum wesentlich vermindern. Vor allem öffentlich finanzierte Räume wie Schul-Aulen, Hörsäle, Theater und Museen könnten von dem Förderprogramm profitieren. Die Förderrichtlinie tritt ab 20. Oktober 2020 in Kraft.

Dieses Paket umfasst allerdings nur die Auf-und Umrüstung bestehender Klima-und Lüftungsanlagen, jedoch keine mobilen Luftreinigungsgeräte. Einige Bundesländer haben bereits reagiert und weitere Fördermittel für mobile Geräte zugesagt.

Unsere Luftreiniger reduzieren nachweislich gesundheitsschädliche Schadstoffe wie Viren, Bakterien und Staub in Innenräumen. Vor allem in Räumen, die über kein bestehendes Lüftungssystem verfügen oder in denen regelmäßiges Lüften nicht möglich oder nicht sinnvoll ist, bieten sich OurAir Luftreiniger an. Mit ihren hocheffizienten HEPA-H14*-Luftfiltern reduzieren sie gesundheitsschädliche Schadstoffe deutlich und senken so das Krankheitsrisiko durch Sars-Cov-2 und andere Bedrohungen in der Luft.

Der zertifizierte HEPA-H14*-Luftfilter reduziert nachweislich Coronaviren in der Luft mit einer Filtrationseffizienz von 99,995 %. 

Ja, vor allem für Allergiker ist der Einsatz eines Luftreinigers besonders sinnvoll: Durch die hocheffektive HEPA*-Luftfilterung von kleinsten Partikeln können nachweislich Hausstaubmilben, Pollen oder Tierhaare in der Luft reduziert werden. Ganz zu schweigen davon, dass unsere Luftreiniger auch gegen Bakterien, Feinstaub und klassische Viren wie Influenza wirksam sind – also gegen ganz alltägliche Bedrohungen in der Luft. 

Prof. Dittler vom KIT (Karlsruher Institut für Technologie) beantwortet hier die wichtigsten Fragen.

*gemäß DIN ISO 29463 und EN 1822