Noticias

How to make the world a cleaner place

jueves - 17 septiembre 2020

How to make the world a cleaner place – MANN+HUMMEL auf dem GREENTECH-Festival 2020

Ludwigsburg, 16. September 2020 – Laut OECD nehmen die Gesundheitsschädigungen durch Luftverschmutzung trotz Umweltschutzmaßnahmen und sinkender Schadstoffemissionen weltweit zu. Zwar sind die Feinstaubwerte in den letzten zwei Jahrzehnten in vielen Stadtgebieten deutlich zurückgegangen, dennoch sind in etwa der Hälfte der Länder mehr als 90 Prozent der Bevölkerung einer PM 2.5-Konzentration ausgesetzt, die höher liegt als der von der WHO empfohlene Richtwert. Dies veranlasst Städte und Kommunen weltweit, vermehrt zu Reinhaltungsmaßnahmen für eine nachhaltige Verbesserung der Luftqualität zu greifen.

Eine dieser Maßnahmen stellt MANN+HUMMEL auf dem diesjährigen Berliner GREENTECH-Festival als Partner von STRÖER, dem führenden deutschen Außenwerber, vor: ein filtrierender Werbeträger und eine neukonzipierte Bushaltestelle mit integrierter Feinstaubfiltertechnologie optimieren die Außenluft an Verkehrs-Hotspots und versorgen Passanten gleichzeitig mit Medieninhalten in Echtzeit.

Außerdem präsentiert der Filterspezialist auf dem Nachhaltigkeitsevent erstmalig ein Filtrationsprodukt für halbgeschlossene Bereiche mit hohem Personenaufkommen, wie beispielsweise U-Bahnhöfe. Der OurAir SQ2500 kann nach einer Produktweiterentwicklung durch HEPA Filtration, UV-Licht und Aktivkohlefilter mehr als 99,95 Prozent der potenziell virentragenden Aerosole und Stäube filtrieren und somit sogar die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 reduzieren.   

„Wir freuen uns, erstmalig beim GREENTECH-Festival als Partner von STRÖER vertreten zu sein“, sagte Jan-Eric Raschke, Director & Chief Product Owner Public Air Solutions MANN+HUMMEL. „Das Konzept des Festivals vereint genau das, wofür MANN+HUMMEL mit seinen Produkten steht und woran wir täglich arbeiten.“ 

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie haben sich die Veranstalter des Festivals, das vom 16. bis 18. September 2020 unter dem Motto #celebratechange stattfindet, für ein hybrides Konzept mit analogen und digitalen Elementen entschieden. Neben den Kernmodulen GTF CONFERENCE powered by Salesforce, GREEN AWARDS powered by Audi, GTF CONCERT powered by MagentaMusik 360 und der GTF EXHIBITION, wurde das Festival durch umfassende digitale Veranstaltungen erweitert und bietet Gästen so ein neuartiges Gesamterlebnis.

Weitere Informationen zu den neuen Innovationen finden Sie hier.

Laura Montag
Manager Corporate Relations / Spokesperson