Luftfilter wechseln im HVAC-System für virenfreie Luft

Unsere HEPA H13/14 Filter reduzieren Viren wie Corona zu 99.995%. ✅Bessere Luftqualität bei gleichbleibenden Energiekosten. ►Jetzt Luftfilter wechseln!

Luftfilter-Ersatz von hochwirksamen HEPA-Filtern gegen Viren und Keime

In der Corona-Pandemie ist der optimierte Betrieb von Lüftungs- und Klimaanlagen (HVAC) in Gebäuden und die Auswahl geeigneter Luftfilter von entscheidender Bedeutung – insbesondere für die kommende Wintersaison, in der die Menschen mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen. Als Gebäudeeigentümer können Sie verhindern, dass luftübertragene Viren zu einer Infektionsquelle werden.

  • Rüsten Sie Ihre Klima- und Lüftungsanlage mit HEPA*-Filtern auf, ohne Neukonfiguration für maximalen Schutz – auch im Umluftbetrieb.
  • Die HEPA* H13-Filter erfüllen alle Sicherheitsanforderungen, insbesondere die Brandschutzvorschriften nach EN 15423 und VDI 3803-4.
  • Die Energiekosten bleiben auf dem Niveau des bisherigen Verbrauchs.

Raumlufttechnische Anlagen in Zeiten von COVID-19 - Grundlagen zum Betrieb und zur Nutzung

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

Der Bund hat Fördermittel in Höhe von 500 Millionen Euro für die Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten zu Verfügung gestellt. Bis zum 31. Dezember 2021 kann die Förderung für RLT Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten beim Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Ein HEPA* Upgrade (HEPA H13 oder H14) ist gemäß Punkt 5.1.1 der Richtlinie eingeschlossen.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei der BAFA über untenstehende Links:

Informationen zum BAFA Förderverfahren              Zum BAFA Antrag auf Förderung

HEPA*-Upgrade für HVAC-Systeme zur Verbesserung der Luftqualität

Steigern Sie Ihre Luftfiltereffizienz mit einem
Luftfilter-Upgrade auf HEPA Level

In Deutschland empfiehlt die  Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin bei HVAC-Systemen im Umluftbetrieb HEPA*-Filter zu verwenden. So lässt sich das Infektionsrisiko in Innenräumen  reduzieren. Wenn Sie überlegen, Ihre raumlufttechnische Anlage (RLT) oder Ihr HVAC-System zu optimieren, ist zu Beginn der Wintersaison ein guter Zeitpunkt. Sorgen Sie für saubere Luft in Ihren Innenräumen und wechseln Sie Ihre Luftfilter, damit sich Ihre Mitarbeiter und Kunden gerne bei Ihnen aufhalten.

Mit unserem Luftfilter-Upgrade auf HEPA*-Level steigern Sie Ihre Luftfiltereffizienz signifikant. Sie können jetzt Ihre bisherigen Luftfilter austauschen und durch die neuen HEPA*-Filter gegen Viren von MANN+HUMMEL ersetzen.

Unsere HEPA*-Filter der Klasse H13 haben sich bereits in Reinraumumgebungen bewährt. Jetzt wurden sie für den Einsatz in HVAC-Systemen in gewöhnlichen Gebäuden angepasst. Die HEPA*-Filter scheiden mehr als 99,95 % der Viren, Bakterien und anderen Mikroorganismen in der Luft ab. Damit erfüllen sie alle Anforderungen für den Einsatz in HVAC-Systemen – selbst im Umluftbetrieb.

* gemäß ISO 29463 und EN1822

Weitere Informationen

HEPA*-Luftfilter wechseln für eine nahezu virenfreie Umgebung

Für unsere HEPA*-Filter haben wir ein eigenes Filtrationsmedium entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen HEPA*-Filtern aus Mikroglasfasermedien fertigen wir unsere Luftfilter aus ePTFE-Medien, einer besonders effizienten Filterfaser. Dadurch sind die Druckverluste im Luftreiniger niedriger. Aufgrund des geringeren Druckverlustes erhöht sich das Nennvolumen, d. h. das Gerät erzielt damit eine höhere Luftwechselrate, oder aber der Ventilator kann runter regeln, um die gleiche Luftmenge zu fördern. So wird das Gerät leiser und ist bestens geeignet für Ihr HVAC-System in der Universität, im Bürokomplex oder im Gastronomiebetrieb.

Unser effektives HEPA*-Upgrade für Ihr HVAC-System besteht aus zwei Stufen:

  • Der Airpocket Eco ePM10 für die erste Filterstufe: Der Filter zeichnet sich durch seine mehrlagige Struktur und einen integrierten Vorfilter aus. Er scheidet größere Partikel ab und schützt den nachgeschalteten HEPA*-Filter. Er hat einen niedrigen Druckverlust und erreicht damit die höchste Energieklasse A+. So minimiert er den Stromverbrauch Ihrer gesamten Lüftungsanlage.
  • Der Nanoclass Cube Pro Membrane für die zweite Filterstufe: Das ist ein hocheffizienter HEPA*-Filter der Klasse H13, der die Luftqualität in Ihren Räumen enorm verbessert. Der HEPA*-Filter reinigt die Raumluft und entfernt bis zu 99,95 % der Viren und anderer Mikroorganismen. Er ist in verschiedenen Größen verfügbar und passt in alle gängigen Rahmen von HVAC-Systemen.

Wenn Sie überlegen, Ihr Klimagerät oder Ihre Lüftungsanlage mit HEPA*-Filtern gegen Viren nachzurüsten, ist das mittlerweile einfacher möglich. Das liegt am neuen ePTFE-Medium mit niedrigem Differenzdruck. Zudem ist unser HEPA* H13-Filter Nanoclass Cube Pro Membrane in den gängigen Standardabmessungen verfügbar. Für Ihre bereits bestehende raumlufttechnische Anlage (RLT) erhalten Sie bei uns auch passende HEPA*-Ersatzfilter.

 

Austausch des HEPA-Filters: Vorteile auf einen Blick

  • Upgrade ohne Neukonfiguration
  • Energiekosten bleiben auf dem Niveau des bisherigen Verbrauchs
  • Zuluftqualität auf Reinraumniveau
  • Gebäude sicher betreiben und Insassen schützen
  • Erfüllen aller Sicherheitsanforderungen, insbesondere der Brandschutzvorschrift nach EN 15423

 

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und schicken Sie uns Ihre Anfrage. Unsere Fachberater helfen Ihnen gerne weiter.

Für Innenräume, die nicht an Ihre raumlufttechnische Anlage angeschlossen sind, hat MANN+HUMMEL mobile und stationäre HEPA*-Luftreiniger entwickelt. Lernen Sie auch unseren mobilen Luftreiniger OurAir TK 850 und unser stationärer Luftreiniger OurAir SQ 2500 kennen.

*gemäß ISO 29463 und EN1822

Vor und nach Optimierung Ihres Systems

Konventionelle FilterkonfigurationVorfilter: Typischer TaschenfilterFeinfilter: Typischer TaschenfilterTotal Gesamtsystem
FilterklasseePM1 60%ePM1 80%ePM1 90%
Differenzdruck @ 3.400m3/h120 Pa180 Pa300 P

 

Optimierte FilterkonfigurationVorfilter: Airpocket EcoFeinfilter: Nanoclass Cube Pro MembraneTotal Gesamtsystem
FilterklasseePM1 65%H13H13
Differenzdruck @ 3.400 m3/h65 Pa225 Pa290 Pa
Ansprechpartner nach Standort

Was ist ein HEPA*-Filter?

HEPA*-Filter Definition:

HEPA*-Filter (Engl.: High Efficiency Particulate Air Filter) sind hocheffiziente Schwebstofffilter, die zum Beispiel in Lüftungsanlagen oder Luftreinigern verbaut sind. Sie filtern kleinste Partikel (< 0,1 µm) wie Feinstaub, Pollen, Milben, Tabakrauch, Viren und Bakterien aus der Luft. HEPA*-Filter wurden vor allem in Reinräumen, Operationssälen, Intensivstationen und Laboren eingesetzt.

In der Corona-Pandemie spielen sie eine zunehmend wichtige Rolle, da sie selbst virushaltige Aerosole in Innenräumen abfangen können. Deshalb sind sie für alle geschlossenen Räume hilfreich, in denen sich viele Menschen aufhalten.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

Welche Filterklassen haben HEPA*-Filter?

Je nach Wirksamkeit lassen sich HEPA*-Filter nach der Europäischen Norm EN 1822 in verschiedene HEPA*-Filter-Klassen von H13 bis H14 einteilen.

  • HEPA-Filter H13* entfernen mehr als 99,95 % aller Schadstoffe aus der Luft. Die Partikelgröße liegt dabei zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometern.
  • HEPA-H14*-Filter fangen sogar 99,995 % der unerwünschten Schwebstoffe ab.

Um einen HEPA*-Filter lange und effektiv zu verwenden, sollten Sie nicht versäumen, den Luftfilter zu wechseln. Beim Luftfilter-Hersteller MANN+HUMMEL erhalten Sie Ersatz für Ihre HEPA*-Filter H14 und H13 und sämtliche Ersatzteile für Luftfilter.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

Wozu sind HEPA-Filter notwendig?

Lüftungsanlagen mit HEPA*-Filtertechnik können für Allergiker und Asthmatiker eine große Erleichterung sein, da sie Allergene aus der Luft wirksam herausfiltern. In der Corona-Pandemie sind solche Luftfilter für Innenräume besonders gefragt. HEPA*-Filter mit Virenschutz filtern selbst hochinfektiöse Viren, die an Aerosolen haften und über Stunden im Raum schweben. Zusätzlich zu den AHA-Regeln (Abstand halten, Hygieneregeln wie Händewaschen beachten, Alltagsmaske tragen) senken sie so das Infektionsrisiko in Innenräumen.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

Wie funktionieren HEPA-Filter?

HEPA*-Filter Funktionsweise: HEPA*-Luftfilter bestehen in der Regel aus feinsten Lagen von Glasfasern, die einen Durchmesser von 1 bis 10 Mikrometern haben. Die eingesaugte Luft strömt durch das feinporige HEPA*-Filtersystem, an dem Schadstoffe hängen bleiben. Damit eine möglichst große Fläche entsteht, die die Luft reinigt, sind die Filtermatten wellen- oder zackenförmig in einen Rahmen eingebaut. Der Rahmen besteht in der Regel aus Kunststoff oder Metall. So ist es einfacher, die Luftfilter zu wechseln.

Dabei wird die Luft in mehreren Stufen gereinigt:

  • Trägheitsabscheidung: Aufgrund der Trägheit lösen sich größere Partikel vom Luftstrom und bleiben an der Filterfaser hängen.
  • Interzeption: Mittelgroße Partikel, die keine Trägheit besitzen, bleiben an dem Filtermedium haften.
  • Diffusion: Winzige Partikel bewegen sich asymmetrisch wie Gasmoleküle. Sobald sie mit dem Filter in Kontakt kommen, werden sie abgefangen.
  • Elektrostatische Anziehung: Filter mit synthetischen Medien ziehen die Partikel aus dem Luftstrom elektrostatisch an. Diese kollidieren mit der Filterfaser und bleiben daran hängen.

Die Luftfilter von MANN+HUMMEL sind mit hochwertigen ePTFE-Membranmedien aufgebaut (expandiertes Polytetrafluorethylen). Deren Leistungsvermögen liegt weit über den Werten herkömmlicher HEPA*-Filter, die auf Mikroglasfasern basieren,  insbesondere in Bezug auf Betriebsdruckdifferenz und Robustheit.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

Schützen HEPA-Filter vor Corona?

Das Coronavirus wird nicht nur durch direkte Tröpfcheninfektion übertragen. Bei der Verbreitung der Krankheit spielen auch Aerosole eine entscheidende Rolle. Das sind winzige Speicheltröpfchen, die kleiner als 5 Mikrometer sind. Sie entstehen vor allem beim Husten, Niesen und wenn laut gesungen und gesprochen wird. Dabei verteilen sie sich im Raum und können über mehrere Stunden in der Luft schweben.

Wird dauerhaft und regelmäßig gelüftet, sinkt die Konzentration infektiöser Virenpartikel erheblich. Sind die Fenster geschlossen, kann eine Lüftungsanlage mit HEPA*-Filtern die Aerosole im Raum nahezu vollständig entfernen. Die Gefahr einer Ansteckung im Raum sinkt.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822

HEPA-Filter – wie oft wechseln?

Denken Sie daran, die Luftfilter regelmäßig auszutauschen, damit Ihre Lüftungsanlage optimal funktioniert. Grund für den Luftfilter-Ersatz: Die Filtrationsleistung lässt mit der Zeit nach. Dann können HEPA*-Raumluftfilter die Luft nicht mehr effektiv reinigen und Sie sollten dringend die Luftfilter wechseln.

 

Wann sollte ich den HEPA-Filter wechseln?

Wie oft Sie den Luftfiltereinsatz wechseln, hängt vor allem von den Verunreinigungen ab, denen der Filter ausgesetzt ist. Mit Teststaub unter Laborbedingungen haben sich Laufzeiten von 9 bis 12 Monaten hochrechnen lassen. In der Regel müssen Sie alle 12 Monate neue HEPA*-Filter kaufen und die alten Luftfilter austauschen.

Beim Wechselintervall des Luftfilters kommt es also darauf an:

  • Wie lange ist die Lüftungsanlage in Betrieb?
  • Wie verschmutzt ist die Raumluft, die der HEPA*-Filter reinigt?
  • Wie groß ist der Raum?
  • Wie groß ist der HEPA*-Filter?

Wenn Sie unsicher sind, erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem HEPA*-Filter-Hersteller, wann Sie die Innenraumfilter wechseln müssen.

* gemäß ISO 29463 und EN 1822