Operationssäle

Laminar-Flow-Operationssaal-Systeme bieten maximalen Schutz vor Verunreinigungen und anderen Filtrationssystemen.

CG³

Einführung

In den letzten Jahrzehnten haben wir tausende von Operationssälen mit unseren Produkten ausgestattet und die Kunden sind mit der Qualität unserer Systeme seit Jahren höchst zufrieden. CG³, die dritte Generation von Sterilluftverteilern der MANN+HUMMEL verbindet die langjährige Erfahrung bei Reinluftdeckensystemen mit modernster Technologie, unübertroffenen Qualität und effektiven Kostenmanagement. CG³ erfüllt die heutigen Anforderungen bezüglich Ausführung, Flexibilität bzw. Qualität bei gleichzeitiger Minimierung der Kosten und Reduzierung des Energieverbrauchs.

Die spezielle Aluminium-Profil-Konstruktion ermöglicht die nahtlose, spaltfreie Integration des CG³ mit Medien Brücken, OP-Leuchten und Deckenstative sowie einen reibungslose Anwendung der Geräte durch das jeweilige OP-Team.

Eigenschaften

  • Zugfreies, komfortables Raumklima

  • Sehr niedriger Geräuschpegel

  • Desinfektionsbeständige Konstruktion mit glatten Oberflächen

  • Minimierte Keimkonzentration (< 10 KBE/m³) im Sterilbereich

  • Günstiger Energieverbrauch durch minimierte Druckverluste

  • Perfekte und spaltfreie Integration der umliegenden Gewerke und der Zwischendecke

  • Große Programmbreite mit modularem Aufbau

Spezifikation

Druckkasten

  • Luftdichter, Druckkasten aus Edelstahlblech, Werkstoff-Nr. 1.4301, Materialstärke: 1,5 mm.
  • Durch glatte Innenfläche gut desinfizierbar
  • Rahmensystem zur Aufnahme der HEPA- Filter aus Aluminium Strangpressprofilen, naturfarben (Details siehe Filteraufnahme)
  • Luftdichte Stativdurchführung mit Revisionsöffnung für erforderliche Wartungen an der OP Leuchte
  • Luftdichte Verschraubungen für bauseitigen Druckgeber
  • Aerosolaufgabestutzen
  • Aerosolentnahmestutzen
  • Differenzdruck- Messanschluss
  • Zuluft- Anschlussstutzen aus Edelstahl (Werkstoff-Nr. 1.4301)

Filter- und Sterilluftverteiler-Aufnahmerahmen

  • Aus Aluminium-Strangpressprofilen, naturfarben eloxiert mit eingebauten Einbaurahmen für die Filterzellen aus Edelstahl, Werkstoff-Nr. 1.4301 und am Außenrahmen integrierter schraublosen Aufnahme des Sterilluftverteilers
  • Am Außenrahmen integrierte schraublose Auflage der Zwischendecke über einklippbare Auflagewinkel
  • Vorbereitet zur Aufnahme der Sterilfeldbeleuchtung in Verbindung mit den Beleuchtungsrahmen-Zusatzprofilen (siehe Beleuchtungsrahmen-Zusatzrahmenprofil)

Filter

  • Endständig
  • Horizontal angeordnete Schwebstofffilter mit Rahmen aus Aluminium-Strangpressprofilen
  • Beidseitiger Griffschutz
  • Filterwechsel reinluftseitig

Sterilluftverteiler CG

  • Transparenter, geteilter Sterilluftverteiler
  • Zweilagiges Mikrogewebe
  • Schraublose Montage und Demontage
  • Strömungsoptimierter Spannrahmen aus Aluminium-Strangpressprofilen
  • Durchführung für OP-Leuchtenstativ, Lage mittig
  • Gesamtkonstruktion reinluftseitig glatt und schraublos

Messblende für die Prüfung des TAV-Systems

Außerhalb des TAV-Auslasses montierte Messblende für die Prüfung von Umgebungsdruck (Zwischendecken-Hohlraum), Filter-Differenzdruck, für die Aerosolaufgabe und –entnahme (DEHS-Test) und Filterdichtsitz (ausschließlich bei Filteraufnahmerahmen mit Prüfrillenanschluss). Weiß einbrennlackierte Blende (RAL 9016), vernickelten Messing- Schottverschraubungen mit dichten Verschlussstopfen mit O-Ring-Dichtung, desinfektionsmittelbeständigen Beschriftungen. Die Verschlauchung erfolgt mittels PVC-Schläuchen (im Leistungsumfang enthalten).

Technische Daten

Luftvolumenstrom9,000 m³/h
Aussenabmessungen (Länge x Breite)3272 x 3273 mm
Lichtes Ausblasfeld (Länge x Breite)3170 x 3171 mm
Druckkastenhöhe465 mm
Höhe Deckenhohlraum480 mm
Luftaustrittsgeschwindigkeit0.25 m/s
Anzahl Schwebstofffilter4 Stck. 1220 x 1067 mm / 2 Stück 1220 x 915 mm / 2 Stück 1220 x 610 mm
Filterklasse nach DIN (EN 1822) (EN 1822)H14
Anfangsdruckverlust60 Pa
Empfohlener Enddruckverlust180 Pa

 

Alle Prüfungsunterlagen nach DIN 4799/6.90