ISO 16890

Der neue Standard der HVAC-Luftfiltration

Anfang 2017 wurde ISO 16890 als neuer globaler Standard für die HVAC-Luftfiltration eingeführt. ISO 16890 ersetzt die Norm EN 779, d.h. F7 und alle anderen G-, M- und F-Klassen spielen keine Rolle mehr. Die Spezifizierung und Anschaffung von HVAC-Filtern wird sich vollständig verändern. Aber was ist eigentlich ISO 16890? Warum wurde ISO 16890 eingeführt? Und was bedeutet ISO 16890 für Sie? Finden Sie es unten heraus.

 

ISO 16890: Die wichtigsten Informationen in nur drei Minuten

Wenig Zeit? Unser Artikel enthält alle wichtigen Informationen über die neue ISO 16890 Filternorm und bedarf nicht mehr als 3 Minuten Lesezeit.

ISO 16890: alles Wichtige in drei Minuten

Was wäre, wenn man Angelausrüstung anhand nur einer Größe von Fischen prüfen würde?

Fische mögen für die HVAC-Filtration nicht relevant sein, aber der Filter in Ihrer Belüftungseinheit wurde wahrscheinlich auf der Grundlage lediglich einer einzigen Partikelgröße geprüft. Und genau darum geht es in der neuen Norm ISO 16890.

ISO 16890 Video

Die komplette Anleitung zu ISO 16890

Die neue ISO Norm 16890 wird unsere Denkweise über Luftfilter von Grund auf verändern. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihnen viele Vorteile bringen wird. Um diese Vorteile nutzen zu können, muss man sie jedoch zunächst verstehen. Unsere Anleitung wirft einen genauen Blick auf die neue ISO-Filternorm, die vollständige Funktionsweise, ihre Bedeutung, wie Sie profitieren können und worauf Sie achten müssen, damit Ihr Filter alle Vorgaben erfüllt.

ISO 16890: Eine Anleitung zur neuen Luftfilternorm

ISO 16890: Verschaffen Sie sich einen Gesamteindruck von der Filterleistung

Die auslaufende Norm EN 779 sah die Prüfung auf der Grundlage lediglich einer einzigen Partikelgröße vor. Gemäß der ISO 16890 wird die Leistungsfähigkeit eines Filters auf der Grundlage verschiedener Partikelgrößen geprüft. Damit erhalten Sie ein Gesamtbild von der Leistung eines Luftfilters, wenn Sie ihn in Ihr HVAC-System installieren.

ISO 16890 SlideShare Präsentation

Wir sind für die neue ISO-Luftfilternorm bereit

Das Team Intelligent Air Solutions von MANN+HUMMEL war von Anfang an bei der Entwicklung der neuen ISO-Filternorm eingebunden. Und wir haben uns intensiv auf die neue Norm ISO 16890 vorbereitet. Im Rahmen dieser Vorbereitungen haben wir die schwedische Prüfanlage komplett umgebaut, sodass wir nun über eine kontrollierte Prüfumgebung auf einer Fläche von 240 m² verfügen. Das bedeutet, dass wir ein möglichst realitätsnahes Umfeld nachempfinden können, um uns bei der Gewährleistung der maximalen Leistungserbringung unserer Produkte in Praxis zu unterstützen. ISO 16890: Was erforderlich ist, um ISO-fähig zu sein.

ISO 16890: Was erforderlich ist, um ISO-fähig zu sein