Energieeffizient

Kosten senken und die Umwelt schonen

Viele Unternehmen erkennen die Vorteile des Energiesparens, wenn sie die Auswirkungen Ihrer Tätigkeiten auf die Umwelt analysieren. Ein Bereich der dabei aber sehr oft übersehen wird, ist die Luftfilterung. Während viele Organisationen nun bereits erkannt haben, dass ihren Klimaanalagen eine wichtige Rolle bei den möglichen Energieeinsparungen zukommt, haben die wenigsten davon erkannt, dass allein die Auswahl des richtigen Luftfilters in diesen Anlagen für die angestrebten Einsparungen sorgen kann.

Ein Luftfilter bildet einen Widerstand für die Luft, die ihn durchströmt. Der resultierende Druckabfall bedeutet, dass die Lüftungsanlage mehr Energie aufwenden muss, um die Luft durch den Filter zu drücken. Wird nun dieser Widerstand reduziert, muss weniger Energie für die Ventilatoren aufgewendet werden.

Die Reduzierung des Energieverbrauchs und damit einhergehend die Senkung der CO₂-Emissionen, die durch die Wahl des richtigen Luftfilters erzielt werden kann, ist nicht unerheblich. Tests haben ergeben, dass unser Taschenfilter Revo II den Druckabfall im Durchschnitt um 100 Pa pro Filter reduzieren konnte. In einem Filter-System bestehend aus 9 Taschenfiltern entspricht dies einer Verringerung der CO₂-Emissionen um 2.700 kg pro Jahr.

Ganz offensichtlich sind aber die Vorteile, die mit der Reduzierung des Energieverbrauchs einhergehen, nicht nur rein ökologisch. Bei dauerhaft ansteigenden Energiepreisen ist natürlich jede Verbesserung der Energieeffizienz herzlich willkommen. Das Resultat aus der Umstellung auf einen intelligenteren Luftfilter ist beeindruckend – senkt man den Druckabfall eines durchschnittlichen Filters in einer Klimaanlage um nur einen Pascal, so reduzieren sich seine operativen Kosten um rund 2 € p.a.. Wenn Sie also den Taschenfilter Revo II in ein Neun-Filter-System einsetzen, können bei den Energiekosten Einsparungen von bis zu 1.800 € erzielt werden.

Während der Anschaffungspreis für einen energieeffizienten Luftfilter durchaus höher sein kann als für einen weniger effizienten Filter, gilt das Gegenteil für die Betriebskosten. In Abhängigkeit vom System machen die Kosten eines Luftfilters in der Regel nur 15% der gesamten Betriebskosten aus, die Energiekosten hingegen haben einen Anteil von 70%. Also, ein in der Anschaffung teurerer Luftfilter kann insgesamt zu beträchtlichen Kosteneinsparungen führen.

Deshalb konzentrieren wir uns bei MANN+HUMMEL auf die Reduzierung des Energieverbrauchs unserer Luftfilter und nicht nur auf den Preis. Da wir eine bessere Welt wollen, entwickeln wir alle unsere Luftfilter mit dem Ziel, die optimale Balance zwischen maximaler Filterleistung und minimalem Druckverlust zu erreichen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Termin mit einem unserer Energie Experten zu vereinbaren.

Eurovent 4/21 - Der Luftfilter Energiestandard