News

Smart City Expo World Congress Barcelona

Montag - 18 November 2019

Smart City Expo World Congress Barcelona:

MANN+HUMMEL stellt neue Lösung zur Verbesserung der Luftqualität in Städten vor

  • MANN+HUMMEL und Ströer entwickeln digitalen Screen mit integriertem Feinstaubfilter
  • Erstmalige Vorstellung des Prototypen auf dem Smart City Expo World Congress in Barcelona

Ludwigsburg, 18.November 2019 – Stadtbewohner weltweit leiden unter der Belastung durch Feinstaub. Besonders hoch ist die Luftverschmutzung an Orten mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. In Kooperation mit Ströer, der führende deutsche Außenwerber, hat MANN+HUMMEL seine Filtertechnologie zur Bindung von Feinstaub erstmals in einen digitalen Werbeträger integriert.

Der Prototyp, der vom 19.-21.11.2019 auf dem Smart City Expo World Congress in Barcelona vorgestellt wird, ist mit einem digitalen Screen ausgestattet und kann redaktionelle Inhalte sowie Werbung in Echtzeit ausstrahlen. Stadtbewohner und Reisende können so gleichzeitig informiert als auch vor erhöhter Feinstaubbelastung auf der Straße und in halbgeschlossenen Bereichen wie (U-) Bahnhöfen und Bushaltestellen geschützt werden.

Erwiesener Schutz vor Feinstaub

Mehr als 40.000 Menschen in Deutschland sterben nach Schätzungen der WHO jährlich durch Feinstaub. Der Prototyp ist mit einer Filtertechnik von MANN+HUMMEL ausgerüstet, die nachweislich über 80 Prozent des Feinstaubs aus der angesaugten Luft bindet und so einen Beitrag zum Schutz von Personen vor Luftverschmutzung leistet. In der Anlage finden ein energieoptimiertes und leistungsstarkes Gebläse, ein mehrstufiges Filterelement und eine Steuerungseinheit Platz. Dabei kann der Betrieb des Feinstaubpartikelfilters bedarfsgerecht gesteuert werden.

„Unsere Filtersäulen tragen schon heute zur Verbesserung der Luftqualität an mehreren Straßen in Deutschland mit besonders hoher Feinstaubbelastung bei“, so Jan-Eric Raschke, Chief Product Owner von MANN+HUMMEL. „Durch den gemeinsam mit Ströer entwickelten Prototypen haben wir nun die Möglichkeit, auch in Bahnhöfen, Bushaltestellen und Einkaufsmeilen für sauberere Luft zu sorgen.“

„Als langjähriger Partner der Städte und Kommunen tragen wir mit unseren digitalen Werbeträgern einen Teil zur urbanen Kommunikationsinfrastruktur bei. Diese digitale Infrastruktur einer Stadt kann dabei helfen, Lösungen für Mobilität, Verwaltung und öffentliche Sicherheit zu finden und gleichzeitig Einflüsse von Umweltbelastungen zu mindern“, sagt Alexander Stotz, CEO Ströer Media Deutschland GmbH.

Sie sind auf dem Smart City Expo World Congress? Dann besuchen Sie uns direkt am Stand von MANN+HUMMEL in Halle 2, Stand D393.

Ansprechpartner

Carmen Uhl
Corporate Communications Manager