News

Pro ATEX

Dienstag - 16 Oktober 2018

Einführung einer umfassenden Pro ATEX Standardbaureihe für Klima- und Lüftungsanlagen

MANN+HUMMEL präsentiert auf der Chillventa 2018 die neue Pro ATEX Produktreihe für Klima- und Lüftungsanlagen in explosionsgefährdeten Zonen. Sie ist für hohe Luftmengen und Temperaturbereiche bis 120°C geeignet, dies sowohl im Bereich der ISO 16890 als auch der EN 1822 Filterklassen. Die Filter entsprechen den neuesten Anforderungen der Brandschutzklassifizierung nach EN 13501 E d0. Erste Produkte sind verfügbar, bis 2019 wird die Baureihe komplettiert.

Ludwigsburg / Sprockhövel, 16. Oktober 2018 – MANN+HUMMEL präsentiert auf der Chillventa 2018 die neue Pro ATEX Produktreihe (ATEX für ATmosphères Explosibles) für Klima- und Lüftungsanlagen in explosionsgefährdeten Zonen. Sie ist für hohe Luftmengen und Temperaturbereiche bis 120°C geeignet, sowohl im Bereich der ISO 16890 als auch der EN 1822 Filterklassen. Die Filter entsprechen den neuesten Anforderungen der Brandschutzklassifizierung nach EN 13501 E d0. Erste Produkte sind verfügbar, bis 2019 wird die Baureihe weiter ausgebaut. MANN+HUMMEL bietet damit eines der umfangreichsten ATEX Sortimente für Klima- und Lüftungsanlagen im Markt.

Ein unabhängiges und akkreditiertes Institut hat die Produktfamilie überprüft und zertifiziert. Die Pro ATEX Baureihe ist einsetzbar für entflammbare Gase, Dämpfe und Nebel in Zonen 0, 2 und 3 sowie für Stäube in Zonen 20 bis 22. Sie decken die Gerätekategorien 1 bis 3 ab. Bei Stäuben sind sie für die Explosionsgruppen III A und B einsetzbar, im Bereich von Gasen in den Explosionsgruppen II A bis C.

MANN+HUMMEL verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Prozessluftfiltration speziell mit ableitfähigen Filtersystemen. Das Unternehmen bietet flexible Lösungen und technische Unterstützung für alle Branchen.

Ansprechpartner

Sabine Wagner
Marketing Specialist Life Sciences & Environment | Air Filtration